Freitag, 10. Juni 2016

Die Tasche nimmt Gestalt an....

long time no see - ich glaube, so fange ich bald jeden Blogpost an, aber es geht halt manchmal nicht so schnell, wie man das gerne hätte. Da sind anstrengende Arbeitstage, oder ein Bube in der 6-Jahreskrise oder auch gelegentlich ein Ehemann, der sich mal wieder mit einem unterhalten will :-) Aber dann flutscht es wieder und diesen Flutsch nutzt man, um die langersehnte (ihr erinnert euch vielleicht - entstanden ist die Idee letztes Jahr im Mai auf Mallorca) Tasche nahezu zu finalisieren


Die Zahl der benötigten Grannys wuchs und letzten Endes hatte ich alle 26 Stück beisammen. Mit festen Maschen habe ich sie aneinander gehäkelt. Die letzten Ecken werden am Wochenende gehäkelt und dann gehts ans finale Fäden vernähen.


Wenn das passiert ist, muß noch das Innenfutter zugeschnitten und genäht werden, die Henkel gehäkelt und schlußendlich an die Tasche gebracht werden. Bei den Henkeln habe ich an die hier gedacht, die passen gut dazu und sehen auch recht stabil aus. Das Endergebnis kann ich euch sicher bald präsentieren, in den nächsten Wochen sicherlich, aber definitiv noch diesen Sommer - ist ja eine Sommertasche ;-)

Und dann hat der Bube seine Liebe zu den Dinos entdeckt. Schon erstaunlich, was sich so ein kleines Hirn merken kann. Viele Dinge entfallen ihm (vorallem ungeliebte, wie Hände waschen, Klo runterlassen, nicht Nase bohren,...), aber die lateinischen Namen der Dinosaurier merkt er sich :-) Und deswegen wollte ich ihm mit einem neuen Sommershirt eine Freude machen. Stoff ist von den Lieblingsstücken, Schnitt ist aus einer älteren Kinder Ottobre, fragt mich jetzt aber bitte nicht welche.


Der Schnitt an sich war ganz easy zu nähen, lediglich mit dem Halsausschnitt kämpfe ich immer. Ich fixiere zwar immer vor dem Zusammennähen mit der Overlock, trotzdem verrutschen Vorder- und Rückenteil immer wieder. Also wieder auftrennen und neu machen. Aber ich bin wahrscheinlich aus der Übung, komme momentan eher selten zum Nähen bzw. habe ich derzeit auch wenig Lust dazu. Aber egal, dem Buben gefällts trotzdem und wenn ers trägt sehe ich dieses Manko auch nicht :-)


Und damit ab zu Made4Boys


Zu guter Letzt noch der fertig gestickte 4-Jahreszeiten Baum. Schön ist er, aber er liegt leider nach wie vor in der Schublade, weil ich mir noch immer nicht einig bin, was ich daraus mache. Keine Angst, ihr werdet es erfahren, wenn es soweit ist!


Und jetzt gehen die Vorbereitungen zu unserem Sommerurlaub Teil 1 weiter, denn nächstes Wochenende geht es ab ins wunderschöne Salzkammergut, genauer gesagt zur Drachenwand am Mondsee. Wir werden eine Ferienwohnung der Fam. Laireiter bewohnen. Jetzt muß uns nur noch Petrus hold sein, denn das Salzkammergut ist berüchtigt für den "Schnürlregen". Aber egal, es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende, genießt es, egal wie das Wetter wird!

Kommentare:

  1. Das Shirt sieht toll aus! Ich schließe erst die Schulternaht und nähe dann das Bündchen an. So ist es einfacher und Du hast das Problem an den Schultern nicht.
    Der Vierjahreszeitenbaum sieht klasse aus. Bin gespannt was draus machst.
    LG Susanne
    PS: Hab Deinen Blog durch Zufall gefunden, vielleicht hast Du Lust bei mir auch mal vorbeizuschauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne!

      Vielen lieben Dank für die netten Worte. Es freut mich immer wieder zu sehen, daß sich doch jemand zu mir verirrt ;-) Wünsch dir weiterhin viel Spaß beim Lesen meiner, leider recht spärlichen, Blogeinträge.

      LG
      Michi

      Löschen
  2. Das Shirt schaut klasse aus. Das würd uns hier auch mal sehr gut gefallen
    :-).
    Lieber Gruß Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny!

      Vielen lieben Dank für deine netten Worte. Freut mich, daß das Shirt gefällt und das es mehr Dinofans gibt :-)

      LG
      Michi

      Löschen
  3. Ich finde, der Halsausschnitt deines Shirts schaut eh total professionell aus! Verwendest du dafür einfach normalen Jersey Stoff und nimmst ihn doppelt?
    Leider kann ich deine e-mail adr. nicht finden. ich schick dir hier mal meine, melde dichbitte bei mir, dann können wir ein bisserl über die Schule plaudern.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. You got mail ;-)

      Danke fürs Lob, bin ich wohl doch zu kritisch mit mir selbst. In der Regel schneide ich einen Jerseystreifen mit 4cm Breite zu und nähe ihn ähnlich wie ein Schrägband an den Ausschnitt.
      Dann wird die Schulternaht zuerst mit der Nähmaschine fixiert, bevor ich sie mit der Overlock komplett schließe.
      Mal schauen, im Sommer nähe ich nicht so gern, aber ab Herbst dann wieder und da kommt dann auch die Übung wieder ;-)

      LG Michi

      Löschen