Mittwoch, 12. November 2014

Ich habe gefimot

.... was für ein blöder Titel ;-) aber keine Ahnung, wie ich sonst zu dieser Tätigkeit sagen soll. Ich habe mit Fimo gearbeitet? Klingt ein wenig sperrig. Ich fimo, du fimost, er/sie/es fimot. Wie klingt dann der Imperfekt dazu? Ich fimotete? *ggg*
Egal, also ich habe ein wenig mit Fimo gewerkelt und heute möchte ich euch das Ergebnis zeigen. Eine kleine Vorschau gabs ja schon im letzten Post und heute dann eben die Ergänzung bzw. das Ergebnis. Allerdings noch kein echtes Endergebnis, denn die Perlen warten noch darauf aufgefädelt zu werden.

nach dem Extrudern habe ich jeweils 4x4 Stränge aufeinander gelegt und ein wenig reduziert

von der quadratischen Cane habe ich dünne Scheiben abgeschnitten und die aus Clayresten geformten Perlen damit ummantelt

auf Metallspieße aufgepiekst, damit sie sich beim Ausbacken nicht verformen

hier die fertig gebackenen Perlen auf einem Haufen

Hat echt viel Spaß gemacht und da möchte ich auch weitermachen. Einzig, mir fehlt es echt an Kreativität, ich brauche immer Anleitungen die ich nacharbeiten kann. Aber dank Pinterest und ähnlicher Seiten sollten mir die Anregungen nicht ausgehen.

Damit wünsche ich euch eine tolle Restwoche, ich verbringe sie mit Geburtstagsvorbereitungen, da mein Bub am Freitag seinen 4. Geburtstag feiert (Kinder, wie die Zeit vergeht)!

Samstag, 1. November 2014

1x Genähtes und 1x Gestricktes fertig

Ich habe euch ja letztes Mal von einer Babyausstattung für das Baby meiner Chefin erzählt. Nun kann ich von der Vollendung berichten und die Teile auch zeigen. Genäht habe ich einen Schnabelina Trotzkopf, eine Pumphose mit Windelpoeinsatz und eine Wendemütze (beides aus der Ottobre 1/2013), alles in Größe 56. Den Trotzkopf kann ich echt empfehlen, denn dieses Shirt ist wirklich schnell genäht und sieht richtig schick aus!




Und dann sind noch weitere Mützen für das große Stricken bei Innocent entstanden. Damit habe ich insgesamt 10 Mützen gestrickt und das reicht für dieses Jahr auch. Würde mich interessieren, wer dann einen Smoothie mit meinen Mützen kauft. Würde mich freuen, wenn sie der- oder demjenigen dann auch gefällt :-)



Und damit mir nicht fad wird, habe ich mir gedacht, ich versuche mich mal an etwas ganz Neuem. Fimo, quasi Plastilin für Erwachsene. Beim Stöbern im Netz habe ich so viele schöne Dinge gesehen, die aus Fimo hergestellt wurden und zum Nachmachen anregen. Aber ehrlich, bis ich technisch auf diesem derart hohen Niveau bin, fließt noch viel Wasser die Donau hinunter. Aber, ein Anfang ist gemacht :-)


Habt eine schöne erste Novemberwoche und genießt das Wetter, das uns zumindest für den Wiener Raum an die 17°C zur Wochenmitte hin verspricht!