Sonntag, 19. Oktober 2014

and now for something completely different....

denn heute erzähle ich mal was Privates ;-) Sonntags, wenn es das Wetter erlaubt, machen wir am Nachmittag gerne einen kleinen Ausflug und dafür backe ich am Samstag immer was. Quasi die Sonntagsjause als kleines Picknick in der Natur. Und diesmal war ich mutig, denn ich habe mich weg von vertrauten Rezepten hin zu etwas Neuem gewagt.


Ich habe mit Germteig experimentiert :-0 Ein echtes Novum für mich, denn mit dieser Art Teig hatte ich noch nie zu tun (außer ich habe einen Striezel beim Bäcker gekauft). Aber was soll ich sagen? Ich mag Germteig, er schmeckt und riecht urlecker und ist auch wirklich leicht zu machen.


Daher gab es für unsere heutige Picknickjause selbstgemachte Apfelzimtschnecken.


Sie sind noch ein wenig verbesserungswürdig, aber fürs erste Mal war ich ganz zufrieden. Und geschmeckt haben sie auf jeden Fall.

Gegessen haben wir sie in Nähe von Korneuburg, wo wir drei alte Weinkeller besitzen. Wir waren bestimmt seit drei Jahren nicht mehr draußen, aus den verschiedensten Gründen, und dementsprechend sah es auch aus. Im Haus waberte eine Hundertschaft an Spinnweben und der Garten war kaum begehbar.


Aber egal, nur die Harten kommen durch und der Bube hatte einen Heidenspaß beim Erkunden der alten Kellergewölbe und des "Wohn"hauses. Mal schauen, ich hoffe ja, daß es nicht wieder drei Jahre dauert, bis wir wieder rausfahren.....


Mit diesen kleinen Eindrücken aus der Wildnis verabschiede ich mich und wünsche euch allen eine schöne Woche!

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Hauben, Hauben und noch mehr Hauben....

habe ich die letzten Wochen gestrickt. Ich bin echt begeistert, wie schnell das geht und zum ersten Mal macht mir Stricken Spaß ;-) Bis Dezember habe ich noch ein paar Wochen und so könnt ihr sicher sein, daß ich euch noch ein paar Hauberln mehr zeigen werde!


Und dann ist auch noch das Deckerl fertig geworden, lediglich Spannen muß ich es noch, aber da mangelt es mir noch an einer geeigneten Unterlage dafür. Ich denke, ich werde mir eine Styroporplatte organisieren, auf welcher sich das Deckerln gut feststecken läßt.


Und zu guter Letzt gibt es noch einen kleinen Teaser, also einen Blick durchs Schlüsselloch. Meine Chefin erwartet Ende Jänner ihr 4. Kind. Ein Mädchen soll es werden und deswegen werden wir diesmal in unserer kleinen, aber feinen Firma eine Babyparty für sie schmeissen. Und von mir bekommt sie, besser gesagt die kleine Erdenbürgerin, was Genähtes. Einen genaueren Blick lasse ich euch das nächste Mal darauf werden, wenn die Babyausstattung tutti completti ist :-)


Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit und genießt diesen goldenen Herbst!