Freitag, 20. Juni 2014

Patchworkdecke fertig!

Wofür man plötzlich Zeit und Lust hat, wenn das Lieblingskind eine Woche mit den Großeltern urlaubt :-) Man hat plötzlich die Muße zum Nähen von größeren Projekten und man ist abend auch nicht so geschlaucht und schafft es endlich, das Top der lange geplanten Patchworkdecke zu verarbeiten und zu finalisieren. Hier habe ich euch das Top ja schon mal gezeigt und jetzt kommen die Bilder der fertigen Decke.


Perfekt ist sie natürlich noch nicht, denn ich wollte mir Arbeit ersparen und habe statt Volumenvlies und Unterseite einfach eine fertige Fleecedecke vom Möbelschweden hergenommen. Und diese Decke ist trotz sorgfältigem Feststecken ziemlich elastisch gewesen und hat sich ein wenig verzogen. Und weil ich nervös war und mir nicht sicher war, ob meine Maschine so viel Stoff verträgt, habe ich anfangs auch keine geraden Nähte zusammengebracht.


Aber egal, ist ja nur für mich. Und das meine ich wörtlich, diese Decke gehört nur mir, nicht meinem Mann, nicht meinem Kind, nur MIR :-))) Und dank einiger toller Anleitungen im Netz, unter anderem diese hier und diese hier, ist der Rand sogar richtig schön geworden. Zumindest für meine Verhältnisse.


Ja, ich bin einigermaßen stolz auf mich, denn normalerweise hab ichs ja nicht so mit Langzeitprojekten. Aber ich glaube in diesem Fall hat sich das Durchhalten wirklich gelohnt
*freu freu*

Und damit der Bube nicht leer ausgeht, habe ich in einer weiteren Marathonaktion drei Sommershirts für ihn genäht. Anlaß war das doch recht heiße Wetter rund um Pfingsten mit stolzen 35°C im Schatten. Schnittmuster (Gratisschnitt von Ottobre - wirklich feine Sache!), Jerseystoffreste sowohl für den Shirtkörper als auch für die Streifen zum Einfassen und so ca. 6 Stunden alles in allem - fertig sind die Sommershirts!


Die Shirts wandern damit mal wieder zu

http://made4boys.blogspot.co.at/

und ich verabschiede mich in eine Woche Urlaub mit Mann, Kind und Großeltern im schönen Gasteinertal. Habt eine schöne Woche!

Samstag, 14. Juni 2014

Sal Calendrier und noch mehr....

möchte ich euch heute zeigen. Vor einem knappen Jahr habe ich den SAL Calendrier von Frimousse begonnen und lange Zeit ging es nur schleppend voran. Für den Mai habe ich doch tatsächlich vom Jänner 2014 bis jetzt gebraucht, aber nun kann ich vermelden, daß der Mai fertig ist.


Und auch den Juni habe ich mittlerweile begonnen. Ich denke, daß ich ihn auch tatsächlich im Juni fertig sticken kann. Damit wären dann die ersten sechs Monate fertig und ich kann mich an die zweite Jahreshälfte machen.


Vorgenommen hätte ich mir auch wirklich jedes Monat das jeweilige Monat zu finalisieren. Aber wie schon letztes Jahr, werde ich das wohl doch nicht schaffen, weil sich zuviele andere Projekte dazwischen schummeln werden ;-)

Wie zum Beispiel diese tollen neuen Stoffe zu vernähen. Sind primär Basicstoffe für den Buben, aber der weiße, mit den zarten Rosen, ist nur für mich. Alles bei Butinette gekauft ;-) Mal schauen, wann ich sie vernähen werde.


Und noch etwas konnte ich finalisieren: letztes Jahr im Sommer habe ich beim Komolka auf der Mariahilfer Strasse herrlich luftigen Batist zu einem sagenhaften Preis von 7.-/m erstanden. Lange lag er im Kasten, weil ich ihn nicht anschneiden wollte. Doch letzte Woche habe ich es getan und nach dem Simplicity Schnitt 7627 Modell D (ohne Biesen an den Ärmel, dafür mit Gummizug und Spitze) genäht, und zwar nur für mich. Ganz zufrieden bin ich mit der Paßform noch nicht, ist nicht ganz mein Schnitt, aber für den Sommer im Garten ist es auf jeden Fall ok :-)