Dienstag, 22. April 2014

Endlich mal wieder gehäkelt....

... habe ich die letzten Tage. Mit einem kranken Zwerg daheim geht das während er sich ausschläft. Und da in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Lena so eine schöne Grannyanleitung drinnen war, wollte ich das auch gleich mal ausprobieren. Aber keine Ahnung was ich mal daraus mache. Kommt Zeit, kommt Inspiration ;-)


Und dann habe ich das Osterwochenende genutzt, um endlich zwei gut abgelegene Projekte zu finalisieren. Vor langer, langer Zeit habe ich euch hier schonmal zwei Kissenvorderseiten gezeigt, aber ich war mit dem eigentlichen Kissenbezug nicht sehr zufrieden. Waren ja auch meine Nähanfänge und dementsprechend sah das Ergebnis auch aus - nicht zufriedenstellend ;-) Dieses Wochenende habe ich endlich aus Leinen vom gelben Schweden die Überzugsrohling gemacht, auf welche ich dann eben die Vorderseiten genäht habe. Besonders stolz bin ich neben der Häkelarbeit vorallem auf die Reißverschlüsse, die ich dank dieser Anleitung problemlos einnähen konnte. Und hier das Endergebnis *tada*


Zum Schluß noch ein kleiner Blick auf mein nächstes Projekt und wie kann es anders sein, es wird wieder ein Kissen. Die Vorderseite wird mein Vornamenmonogram sein, das "M", als Vorlage dient das Rosenalphabet der lieben Ulrike.


Sonntag, 13. April 2014

Es ostert...

... und daher wollte ich euch heute unsere Osterdeko zeigen. Ich habs nicht so mit dekorieren, da steht mir in unserer eh schon so vollen Wohnung noch mehr herum, daß abgestaubt werden will. Aber an Ostern und Weihnachten gibt es einen Strauß (Blumen oder Reisig) am Tisch, der geschmückt wird. Und nachdem ich Flieder so gern mag und er heuer zu Ostern blüht, ist es ein Fliederstrauß mit den bestickten Eiern geworden.



 Und dann ist auch noch der Frühlingsschriftzug von der lieben Stickeule fertig geworden, der in Kürze unsere Eingangstür zieren wird. Habt alle einen wunderschönen Palmsonntag!


Montag, 7. April 2014

Das vorerst letzte Ei...

möchte ich euch heute zeigen. Ebenfalls wieder ein Motiv aus dem Büchlein "250 Vorlagen Springtime" von Anchor. Das Buch ist echt eine wahre Fundgrube an hübschen, kleinen Motiven, die sich hervorragend für diese Eier eignen.
Mal schauen, ich hatte eigentlich vor, nur 5 dieser Eier zu machen. Aber nachdem sie wirklich schnell gestickt und beklebt sind, kann es durchaus sein, daß ich doch noch ein paar vor Ostern fertig bekommen :-)


Samstag, 5. April 2014

Patchwork...

... alle Welt redet davon, also will ich es auch mal probieren. Wenn man sich einfach mal an eine Decke aus Quadraten macht, ist das sicher ein guter Einstieg.

Zuerst Stoffe aussuchen, die man verarbeiten möchte. Meine Stoffsammelleidenschaft hat mir da schon einen beachtlich Vorrat verschafft, sehr gerne nutze ich in diesem Fall die Patchworkpakete von Butinette, da die mit 75x30cm bereits ideale Maße für 15x15cm Blöcke haben.

Dann einfach frei Schnauze an die Maschine gesetzt und begonnen, jeweils 10 Blöcke aneinander zu nähen. Nach insgesamt 18 Bahnen habe ich innegehalten um zu schauen, wie groß die Decke werden wird. Ups, die wird ja riesig!

Eigentlich wolle ich eine einfach Kuscheldecke für die Couch machen, jetzt wirds vielmehr eine Tagesdecke fürs Bett. Mal schauen, wie ich die einzelnen Bahnen dann aneinander nähe. Hier auf jeden Fall schon mal ein kleiner Vorgeschmack für euch ;-)

Schönes Wochenende!